Ihr Standort:  Behandlungen »  Regenera Activa 

Haarwachstum lässt sich fördern. 

Mit Regenera activa®

Wir behandeln Ihren Haarausfall nachhaltig. In Kombination mit einer PRP-Behandlung kann das Regenera activa®-Verfahren Ihr Haarwachstum fördern und einen bestehenden Haarausfall sogar stoppen. Beide dieser Verfahren basieren auf der Regeneration körpereigener Zellen und sind zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall geeignet. 

PRP ist eine Eigenblutbehandlung, bei der hochkonzentriertes Blutplasma aus dem Blut von Patienten gewonnen wird. Das Plasma ist reich an Wirkstoffen wie Thrombozyten, Proteinen und Wachstumsfaktoren. Wir injizieren es in die Haarwurzel, wo es stimulierend auf das Haarwachstum wirkt und einem Haarausfall im Anfangsstadium entgegenwirkt. Wir empfehlen eine Kombination mit einer Stammzelltherapie, so lassen sich großartige Ergebnisse erzielen. Das innovative Regenera-Activa®-Verfahren, bei dem aktive und gesunde Haarwurzelzellen entnommen werden, ist eine effektive begleitende Therapie. Um die volle Wirkung zu entfalten, erfolgt zunächst eine chemische und mechanische Aufbereitung der Haarwurzelzellen. Nach der Injektion der Suspension entfalten die transplantierten, gesunden Zellen ihre Wirkung und regen das Haarwachstum effektiv und nachhaltig an. 

Wie funktioniert eine Regenera-Activa®-Behandlung? 

Die regenerative Therapie ist eine minimal-invasive Behandlung von Haarausfall. Sie ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet und erfordert nur einen geringen Zeitaufwand von knapp 30 Minuten. Das Verfahren kann keine abgestorbene Haarwurzeln wiederherstellen und ist nicht als Ersatz einer Haartransplantation zu sehen, macht diese jedoch bei entsprechendem Behandlungserfolg überflüssig. Das Verfahren ist simpel und effizient. Durch eine chemische und mechanische Zerkleinerung von entnommenem Gewebe werden Stammzellen und Wachstumsfaktoren generiert, welche in Form einer Suspension in betroffene Areale der Kopfhaut injiziert werden. Der Vorteil: Es kommt nicht zum Einsatz körperfremder Enzyme oder anderweitiger Substanzen. Das Regenera-Activa®Verfahren besitzt ein CE-Zertifikat.

Für wen ist das Verfahren geeignet?

Ursprünglich wurde Regenera-Activa® zur Behandlung eines erblich bedingten Haarausfalls entwickelt. Doch auch ein kreisrunder oder diffuser Haarausfall in den Anfangsstadien lässt sich damit behandeln. Nicht zuletzt wirkt das Verfahren verjüngend und kann kraftlosem Haar zu altem Glanz und mehr Volumen verhelfen.

Was sollte man unbedingt beachten?

Wir behandeln Sie ausschließlich dann, wenn wir eine umfassende Diagnose gestellt haben, um Vorerkrankungen ausschließen zu können. Zwei Wochen vor der Behandlung sollten Sie auf den Konsum von Schmerzmitteln oder Alkohol verzichten. Auch Minoxidil-haltige Kopfhaut-Lösungen sind zu vermeiden. Damit das Verfahren Wirkung zeigen kann, müssen funktionelle und gesunde Haarfollikel vorhanden sein. 

Wie läuft das Verfahren ab?

  1. Entnahme des Gewebes
    Zu Beginn der Behandlung entnehmen wir drei winzige Gewebeproben mit einem Durchmesser von knapp 3 Millimetern hinter dem Ohr aus der Kopfhaut. Die Wunden verheilen innerhalb kürzester Zeit von selbst und müssen nicht genäht werden. Die Entnahme findet unter lokaler Betäubung statt und ist für den Patienten kaum fühlbar.
  2. Erstellung der Suspension
    Bevor das Gewebe injiziert wird, muss eine Vorbehandlung stattfinden. Eine spezielle Mikrodermatom-Klinge kommt hierbei zum Einsatz, mit der eine äußerst präzise Zerkleinerung des Gewebes möglich ist. Anschließend wird das zerkleinerte Gewebe mit Kochsalzlösung angereichert. Eine zellhaltige Suspension liegt nun vor, die sich subkutan unter die Kopfhaut injizieren lässt.
  3. Injektion der Wirkstoffe
    Mithilfe einer feinen Nadel erfolgt die Injektion in betroffene Areale der Kopfhaut. Da die Nadel sehr fein ist, bleibt auch dieser Eingriff für den Patienten schmerzfrei. Sämtliche Abläufe werden in derselben Sitzung durchgeführt und dauern insgesamt nur knapp 30 Minuten.
  4. Regeneration des Deckhaars
    Bis das Verfahren seine volle Wirkung entfaltet und erste Ergebnisse erkennbar sind, können mehrere Wochen vergehen. Die Kopfhaut benötigt keine spezielle Nachsorge. Für ein anhaltendes Ergebnis lässt sich das Verfahren alle zwei Jahre wiederholen. 

Welche Kosten entstehen?

Das Regenera-Activa®-Verfahren kostet in Kombination mit einer PRP-Behandlung rund 1.500,- Euro. Da es sich bei Haarausfall um ein rein kosmetisches Problem handelt, übernehmen Krankenkassen in der Regel keine Kosten.

Kostenloser Haar-Rechner

Was ist alles möglich, um Ihr Haarbild zu verbessern? Unser kostenloser und unverbindlicher Haar-Rechner verschafft Ihnen einen ersten Überblick über Maßnahmen und Therapien.

Überblick verschaffen!

Unverbindlicher Online-Check

Um Ihnen helfen zu können, müssen wir Ihre Ausgangssituation kennen. Beim ersten Online-Check geben wir Ihnen einen Überblick über die notwendigen Maßnahmen zur Verbesserung Ihres Haarbildes.

Einschätzung einholen!

Beratungstermin 

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin und erfahren Sie von unseren Experten alles über die Möglichkeiten Ihr Haarbild zu verbessern. Erörtern Sie gemeinsam Vor- und Nachteile der jeweiligen Ansätze und kalkulieren Sie verbindlich Kosten.

Termin vereinbaren!

close